2020 beginnt-1. Probe

Erfreulich viele Bläserinnen und Bläser fanden sich am 10.1.2020 zur 1. Probe ein und so konnten wir in guter Besetzung Literatur aus verschiedenen Epochen einfach mal anspielen und neues Repertoire erarbeiten. Es wurde viel gelacht und gescherzt und folgender Dialog hatte besondere Situationskomik:

Bläserin: O je, in dem Stück wechseln ja die Vorzeichen Chorleiter: du wirst ja wohl mit einem Kreuz kein Problem haben Bläserin: ich nicht, aber du vielleicht schon 🙂 (Vorzeichen werden gerne beim Spielen vergessen, was dem Chorleiter dann wiederum die Sorgenfalten ins Gesicht-respektive in die Ohren- zeichnet)

Wir probten auch den Spiritual „On my way to heaven“ ,aber es klang erstmal eher nach „On my way to hell“ oder „No way back from hell“. Aber wir werden es noch schaffen, in die richtige Richtung zu spielen. 😉

1. Weihnachtsfeiertag

Unser letzter Auftritt im Jahr ist der 1. Weihnachtsfeiertag, den wir traditionell ohne Orgel spielen, also Liturgie und alle Verse der Lieder und auch das Abendmahl. Albrecht Merdes hatte wieder sehr schöne Stücke ausgesucht-Verbum Caro facto es- zum Eingang und zum Ausgang die festliche Bearbeitung eines englischen Weihnachtsliedes als sehr würdiges Ausgangsstück. Mit diesem festlichen Gottesdienst beendeten wir das Jahr 2019.

Platzblasen an Heiligabend

Am 24.12. regnete es den ganzen Vormittag ununterbrochen. Man befürchtete schon ein sehr feuchtes Platzblasen, doch,oh Wunder, pünktlich zum Start kam die Sonne hinter den Wolken hervor und wir konnten, bis auf einen sehr kurzen Schauer, bei angenehmen Temperaturen unsere Weihnachtslieder an den üblichen Plätzen spielen. Überall hatten wir reichlich Zuhörer, die sich über unser Spiel freuten. „Jetzt kann es Weihnachten werden“ hörten wir mehr als einmal. Beim Abschlussblasen um 16:00 Uhr auf dem Friedhof spielten wir vor einem großen Publikum.

Ehrungsgottesdienst am 3.Advent

Für die Ehrung langgedienter Bläser und unseres Dirigenten bereiteten wir in Absprache mit Pfarrer Kreissig einen festlichen Gottesdienst zum 3. Advent vor. Der Posaunenchor spielte zu diesem Anlass im Altarraum. Begonnen wurde mit einem Doppelchor (Magnificat) des barocken Komponisten Adriano Banchieri, Lieder und Liturgie wurden komplett begleitet und nach der Predigt wurden die Ehrungen durch den Bezirksobmann des Kirchenbezirks Heidelberg, Dr. Klaus-Dieter Block vorgenommen. Geehrt wurden:

Joachim Laube für 60 Jahre

Dieter Müller und Reinhold Hemberger für 50 Jahre

Ute Back und Donate Jakoby für 40 Jahre

Jens Nader und Volker Schattke für 25 Jahre treuen Bläserdienst

sowie Albrecht Merdes für 40 Jahre Chorleitung.

Heike Stephan, Jens Nader und Johannes Jakoby richteten persönliche Worte an die Geehrten, bevor wir nach dem Segen zum Ausgang von G.F.Händel „Tochter Zion, freue dich“ in einer sehr festlichen Fassung spielten.

Alle Geehrten waren sich einig, dass statt Geschenken ein neuer Notensatz angeschafft werden soll

Anschließend ging es noch zum gemeinsamen Mittagessen, wo die Feier in gelöster Atmosphäre ausklang.

Gottesdienst zum 1.Advent

In diesem Jahr waren wir am 1. Advent im Gottesdienst in Neckarhausen. Zusammen mit Herrn Schäffer an der Orgel gestalteten wir einen feierlichen Gottesdienst zum neuen Kirchenjahr mit bekannten und beliebten Weihnachtschorälen.

„Über´s Gebirg Maria geht“ spielten wir als Eingangsstück

Macht hoch die Tür und Tochter Zion mit schönen Choralvorspielen wurden von der Gemeinde kräftig mitgesungen.

Das war dann auch schon der letzte Einsatz in Neckarhausen für dieses Jahr

Adventsleuchten

Schon seit einigen Jahren lädt der evangelische Kindergarten uns zum „Adventsleuchten“ am Freitag vor dem 1.Advent ein. „Stern über Bethlehem“, „Alle Jahre wieder“ und „Ihr Kinderlein kommet“ haben die Kinder gelernt und leiten so gemeinsam mit den Bläsern die Adventszeit ein. Als Dank bekamen die Bläser sogar etwas Selbstgebasteltes für den Advent.

Martinsumzug in Edingen

Am 8.11.2019 fand in Edingen der Martinsumzug statt. Trotz strömenden Regens kamen viele Kinder mit ihren Laternen, die Eltern ,Großeltern und Lehrer zogen an uns Bläsern vorbei. Wie immer standen wir am Stangenweg und spielten die Martinslieder. Unser genialer Vorstand Jens Nader hatte für uns zum Schutz gegen den Regen Pavillions aufgebaut, was das Spielen wesentlich einfacher machte.

13.10.19 Ordination und Einführung von Pfarrer Kreissig

Die Kirchengemeinde Edingen hat wieder einen Pfarrer – Bernd Kreissig-der heute in einem sehr feierlichen Gottesdienst ordiniert und in sein Amt eingeführt wurde. Kirchenchor, Friday upstairs, Flötenkreis, Orgel und Posaunenchor füllten die Empore und gestalteten den Gottesdienst  unter Leitung von Thilo Rathai und Albrecht Merdes musikalisch mit.

Prälat Traugott Schächtele, Dekanin Lehmann-Etzelmüller, Freunde und Wegbegleiter von Pfr. Kreissig sowie Mitglieder des KGR wechselten sich bei Liturgie ,Ordination und Gottesdienstablauf ab, die Predigt hielt dann Herr Pfr. Kreissig.

Nach Ende des Gottesdienstes wurden noch einige Grußworte gesprochen und danach ging es bei bestem Herbstwetter ins Freie, wo man den Vormittag bei Speis und Trank sowie mit Gesprächen und guten Wünschen für den neuen Pfarrer ausklingen ließ.

Auch wir vom Posaunenchor wünschen Herrn Pfarrer Kreissig Gottes Segen und eine glückliche Hand bei der Leitung der Gemeinde und hoffen auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Erntedankfest in Neckarhausen

6.10 2019

Den Erntedankgottesdienst gestalteten  wir auch in diesem Jahr in der reich mit  Erntegaben geschmückten Lutherkirche in Neckarhausen,wieder zusammen mit Herrn Schäffer an der Orgel.

Herr Schäffer wurde in diesem Gottesdienst für 20 Jahre Orgeldienst in Neckarhausen geehrt

Ackerfest 2019

Dieses Jahr war das Ackerfest bei schönstem Sommerwetter wieder auf dem Müller´schen Acker, jedoch konnten wir wegen der anhaltenden Trockenheit kein Feuer machen. Trotzdem war es ein schöner Abend.