Proben trotz Corona

Die Probe für die Hochzeit hatte uns dazu ermutigt, auch weiterhin bei gutem Wetter im Freien zu proben. Jens bot uns freundlicherweise an, in seinem Hof zu proben, der groß genug ist, die Abstandsregeln einzuhalten. Die Nachbarn wurden informiert und lauschten unserer etwa 1 stündiger Probe z.T. von ihren Balkons. Bei gutem Wetter ist es uns also möglich, ein bisschen Normalität zu leben und unseren Ansatz zu trainieren.

Probe unter Segeln

Bis zum Start der Sommerferien hatten wir jeden Freitag Glück, dass das Wetter Outdoor Proben zuließ. Der letzte Freitag im Juli war der bisher heißeste Tag des Jahres 2020. Unser findiger und technisch bestens ausgestatteter Vorstand Jens bot uns eine Beschattung, die ihresgleichen sucht

Die Proben machen viel Spaß, wir erarbeiten neues Repertoire unterschiedlicher Stilrichtungen aus dem „Bläserheft 2017“. Solange das Wetter es zulässt, werden wir auch in den Sommerferien weiterproben.

Update 1.September 2020

Nur ein Mal musste die Probe wegen Regen ausfallen, ansonsten war das Wetter immer günstig. Doch nun wird es abends schon kühl und wir wissen nicht, wie lange wir noch draußen proben können. Noch sind Indoor-Proben nicht empfohlen und es stellt sich die Frage, wie sich der Rest des Jahres gestaltet, auch schon mit Blick auf Weihnachten. Es ist ziemlich sicher, dass es in diesem Jahr keine Weihnachtsgottesdienste im herkömmlichen Stil geben wird.

Schlagt schnell die Note uff, s`werd ball dunkel…..

heisst es Mitte September und obwohl wir schon um 18.30 Uhr mit unseren Proben beginnen, müssen wir uns ranhalten, um unser Programm durchzuarbeiten.

Am 18. September mussten wir leider die Ehefrau eines Bläsers auf dem Friedhof verabschieden. Mit einem Vorspiel zu „Bleib bei uns Herr“ von Traugott Fünfgeld, „Befiel du deine Wege“ und dem Schlußchoral aus der Johannespassion „Ach Herr,lass dein lieb`Engelein“ konnten wir der Familie hoffentlich ein wenig Trost spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.